Ausschneidebogen


Ausschneidebogen
Aus|schnei|de|bo|gen, der:
Bogen mit Bildern zum Ausschneiden.

* * *

Aus|schnei|de|bo|gen, der: Bogen mit Ausschneidebildern.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Papiertheater — (aus einem Nürnberger Spielzeug Musterbuch des 19. Jahrhunderts) Papiertheater sind Miniaturtheater, die als „Ausschneidebogen“ in Deutschland und England ungefähr gleichzeitig ab 1810, später auch in anderen europäischen Ländern unter diesem… …   Deutsch Wikipedia

  • L’Instant Durable — ist ein französischer Kartonmodellbau Verlag und Vertrieb mit Sitz in Clermont Ferrand, Frankreich. Der Verlag wurde 1983 von Alain de Bussac gegründet und bis heute geleitet. Bekannt ist der Verlag vor allem für seine Kartonmodellbaubögen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Armageddon (Spiel) — Armageddon ist ein Tabletop Strategiespiel mit fantastischen Elementen, bei dem beliebig viele Spieler eine Vielzahl von Figuren auf einem frei gestaltbaren Sechseck Spielfeld bewegen. Mit den Figuren können verschiedene Handlungen (zum Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Bastelbogen — Notre Dame du Port, Tomis 1970 Kartonmodellbau ist der Bau von Modellen aus Karton und Papier. In Japan ist der Begriff Papercraft [ peipəkra:ft] (engl. Papierhandwerk ) gebräuchlich. Vorwiegend handelt es sich um Kartonmodellschiffe, Flugzeuge… …   Deutsch Wikipedia

  • Bilderbogen — Neuruppiner Bilderbogen von 1850 Bilderbogen werden die Einblattdrucke (Flachdruck) des 18./19. Jahrhunderts genannt, die zumeist handkoloriert waren. Als populärer Bild und später Lesestoff waren sie weit verbreitet. Die Blätter, auf billigem… …   Deutsch Wikipedia

  • Cloud Nine — Studioalbum von George Harrison Veröffentlichung 2. November 1987 Label Dark Horse Records, W …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta urbana — Bushaltestelle an der Heinrich Schütz Allee in Kassel documenta urbana ist eine Wortschöpfung des documenta Initiators Arnold Bode aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Insbesondere wird darunter eine in den Jahren 1980 bis 1982 entstandene… …   Deutsch Wikipedia

  • Esslinger Verlag — Logo des Esslinger Verlags Der Esslinger Verlag J. F. Schreiber GmbH ist ein deutscher Kinderbuchverlag mit Sitz in Esslingen am Neckar und gehört zur Klett Gruppe. Er entstand 1988 aus dem im Jahr 1831 gegründeten Schreiber Verlag.… …   Deutsch Wikipedia

  • Esslinger Verlag J. F. Schreiber — Der Esslinger Verlag J. F. Schreiber GmbH ist ein deutscher Kinderbuchverlag mit Sitz in Esslingen am Neckar und gehört zur Klett Gruppe. Er entstand 1988 aus dem im Jahr 1831 gegründeten Schreiber Verlag. Verlagsgründer war Jakob Ferdinand… …   Deutsch Wikipedia

  • Kartonmodellbau — Notre Dame du Port, Tomis 1970 Kartonmodellbau ist der Bau von Modellen aus Karton und Papier. Im englischsprachigen Ausland und Japan ist der Begriff „Papercraft“ [ peipəkra:ft] (engl. „Papierhandwerk“) gebräuchlich. Vorwiegend handelt es sich… …   Deutsch Wikipedia